Schriftzug: Fachbereich Mathematik 
  UHH > Fakultäten > MIN-Fakultät > Mathematik > Lehrexport TUHH > Klausuren und Prüfungen   STiNE |  KUS-Portal |  Sitemap Suchen Hilfe there is no english version of this page  
Studierende werden gebeten, bei allen E-Mails ihre Matrikelnummer und ihren Studiengang anzugeben, damit ihr Anliegen schneller bearbeitet werden kann.
Aktuelle Hinweise
[Klausur-Beratung]
Analysis I  //  Analysis II  //  Mathe III  //  Mathe IV

Mündliche Prüfungen zum SoSe 2019


Allgemeine Informationen

Die mündlichen (Ergänzungs-) Prüfungen [MEP] werden nach den Klausur-Einsichten durchgeführt und finden (in der Regel) in der Bundesstr. 55 (Geomatikum), in den Räumen des jeweiligen Prüfers statt. Die Klausur-Einsichten finden am Anfang des Folge-Semesters statt (siehe Infos unter "Klausuren (schriftlich)").

Bemerkung: Über die Zulassung zur Nachprüfung entscheidet das Prüfungsamt der TUHH!

Weitere Hinweise und Informationen entnehmen Sie bitte den Prüfungsordnungen (PO).


Hinweise:
--- Für Mathe I und Mathe II gilt: Es wird das Fach (Lineare Algebra oder Analysis) geprüft, in dem weniger Punkte erreicht wurden. Bei Punktegleichstand in beiden Fächern haben Sie die Möglichkeit selbst zu wählen, welches Ihr Prüfungsfach sein soll.
--- Für Mathe III gilt: Es wird in der Regel das Fach (Analysis III oder DGL I) geprüft, in dem weniger Punkte erreicht wurden. Aber die Prüfer behalten sich vor, ggf. über beide Fächer zu prüfen.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu den Ihnen mitgeteilten Prüfungs-Terminen und bringen Sie Studenten- und Personalausweis mit!

Bitte bereiten Sie sich gut auf diese Prüfungen vor - nutzen Sie am besten auch die Sprechstunden der Übungsgruppenleiter! Wenn Sie Fragen zum Inhalt der Prüfung haben, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Prüfer.

Anfang der Seite

Antrag: Zulassung zur mündlichen Ergänzungsprüfung

Auszug aus der Studien- und Prüfungs-Ordnung der TUHH (PDF)
ASPO einschließlich Übergangsregelung vom 22.11.2017, in der Fassung vom 28.02.2018, veröffentlicht am 23.04.2018, tritt in Kraft am 01.10.2018

§ 24 Wiederholbarkeit von Prüfungen, mündliche Ergänzungsprüfungen [Auszug (1)-(5)]
(1) Prüfungen, die mit 4,0 oder besser bzw. mit "bestanden" bewertet wurden, gelten als bestanden und können nicht wiederholt werden.

(2) Prüfungen, die mit 5,0 bzw. mit "nicht bestanden" bewertet wurden, gelten als nicht bestanden. Eine nicht bestandene Prüfung kann höchstens zweimal wiederholt werden.

(3) Wird eine Klausur (§ 16 Absatz (2) Buchstabe a) im dritten Prüfungsversuch nicht bestanden, findet auf Antrag der Studentin oder des Studenten eine mündliche Ergänzungsprüfung zu der nicht bestandenen Klausur statt. Eine mündliche Ergänzungsprüfung ist ein geleitetes Prüfungsgespräch, das die in der nicht bestandenen Prüfung oder in dem dazugehörigen Modul behandelten Themengebiete zum Inhalt hat. Das Ergebnis und die wesentlichen Gegenstände der mündlichen Ergänzungsprüfung werden in einem Protokoll stichwortartig festgehalten.

(4) Wird eine Klausur (§ 16 Absatz (2) Buchstabe a) im zweiten Prüfungsversuch nicht bestanden, findet auf Antrag der Studentin oder des Studenten eine mündliche Ergänzungsprüfung zu der nicht bestandenen Prüfung nur dann statt, wenn alle anderen für das Bestehen des Studiums erforderlichen Prüfungen, mit Ausnahme der Abschlussarbeit (§ 16 Absatz (2) Buchstabe g), bereits bestanden wurden.

(5) Vor der mündlichen Ergänzungsprüfung muss der Studentin oder dem Studenten Gelegenheit zur Einsicht in die Prüfungsarbeit gegeben werden.
Der Antrag auf eine mündliche Ergänzungsprüfung ist beim Zentralen Prüfungsamt spätestens innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach dem Tag der Bekanntgabe aller Prüfungsergebnisse des Prüfungszeitraums schriftlich zu stellen. Wird diese Frist versäumt, entfällt der Anspruch auf die mündliche Ergänzungsprüfung. Wird die mündliche Ergänzungsprüfung bestanden, ist die Prüfung insgesamt mit der Note 4,0 zu bewerten.

(Aktualisiert: 29.06.2018)

Anfang der Seite

Anmeldung zur mündlichen Ergänzungsprüfung

--- Die Anmeldung zu einer mündlichen Ergänzungsprüfung erfolgt per E-Mail bei der Sekretärin des Prüfers (siehe nachfolgende Tabelle).

--- Den Zulassungsantrag vom Prüfungsamt (ZPA) können Sie sich bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter/ Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin vom ZPA abholen, sobald wir die Noten weitergeleitet haben Bitte bringen Sie den Antrag zur Prüfung mit und geben Sie diesen beim Prüfer ab.

Hinweis zum Prüfer: Als Prüfer für die Ergänzungsprüfungen sind nur die Professoren zugelassen, die im jeweiligen Semester die Klausuren gestellt bzw. die Vorlesung gehalten haben.

Klausur-/Prüfungs-Modul Anmeldung per E-Mail bei Erforderliche Daten
für die Anmeldung
Weitere Informationen
Mathe I: Analysis I
Mathe II: Analysis II
Mathe III: Analysis III
Mathe III: DGL I
Mathe IV: DGL II
Mathe IV: Kompl. Fkt.
Monika Jampert
(UniHH)
E-Mail
Nachname
Vorname
Matrikel-Nr.
Studiengang
Prüfungsfach
Es ist sinnvoll, dass Sie vorab in die Sprechstunde des Prüfers gehen und sich über den Ablauf der Prüfung informieren und ggf. weitere Fragen stellen. Termine und Daten finden Sie z. B. in der Rubrik "Sprechstunden".
Mathe I: Lineare Algebra I
Mathe II: Lineare Algebra II
Margitta Janssen
(TUHH)
E-Mail
Nachname
Vorname
Matrikel-Nr.
Studiengang
Prüfungsfach
Informationen zu mündlichen Prüfungen
in Linearer Algebra I und II

KW= Kalenderwoche

Anfang der Seite


Prüfungs-Termine für mündliche Ergänzungsprüfungen
zu Klausuren aus dem SoSe 2019

Die Angaben werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Der Prüfungszeitraum für das Wintersemester 2018/2019 endete am 15.05.2019.

Anfang der Seite


Absage eines Prüfungs-Termins

Wenn Sie Ihren Termin für die mündliche Ergänzungs-Prüfung absagen wollen, informieren Sie bitte den Prüfer und Monika Jampert möglichst frühzeitig per E-Mail darüber.

Bei Absage eines Termins aus gesundheitlichen Gründen, beachten Sie bitte die Informationen unter Krankmeldung.


 
  Seitenanfang  Impressum 2019-05-31, Monika Jampert