Schriftzug: Fachbereich Mathematik 
  UHH > Fakultäten > MIN-Fakultät > Mathematik > Lehrexport TUHH > Klausuren und Prüfungen   STiNE |  KUS-Portal |  Sitemap Suchen Hilfe there is no english version of this page  
Studierende werden gebeten, bei allen E-Mails ihre Matrikelnummer und ihren Studiengang anzugeben, damit ihr Anliegen schneller bearbeitet werden kann.
Aktuelle Hinweise

Wintersemester 2020/2021: Die Vorlesungen beginnen am 02.11.2020.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über die aktuelle Lage.
–  Aktuelle Infos der TUHH
–  Aktuelle Infos zum Lehrexport TUHH


Lehrveranstaltungen im WiSe 2020/2021:
Analysis I / Analysis III / DGL I

Mündliche Prüfungen zum WiSe 2018/2019


Krankmeldung

Auszüge aus den FAQ / Prüfungsamt der TUHH (HTML)

18. Was muss ich tun, wenn ich am Tag der Prüfung krank geworden bin und die Prüfung nicht antreten kann?

Wenn Sie am Tag einer Klausur bzw. Prüfung erkrankt sind, müssen Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen, der die Erkrankung attestiert. Füllen Sie das Formular "Erforderliche Daten zum Erfassen eines ärztlichen Attestes" aus und fügen Sie eine ärztliche Bescheinigung bei. Beides müssen Sie innerhalb von 3 Tagen im Zentralen Prüfungsamt einreichen (§25 (2) ASPO).

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung reicht nicht aus, um die Prüfungsunfähigkeits nachzuweisen. Nutzen Sie das oben benannte Dokument, um es durch Ihren Arzt/ Ihre Ärztin ausfüllen zu lassen.

19. Ich war nachweisbar krank, habe aber dennoch an der Prüfung bzw. Klausur teilgenommen.

Wer an einer Prüfung bzw. Klausur teilnimmt, erklärt dadurch seine Prüfungsfähigkeit. Wer sich falsch einschätzt, muss die Konsequenzen tragen.

Wer allerdings während einer Prüfung bzw. Klausur feststellt, der Prüfung bzw. Klausur aus gesundheitlichen Gründen doch nicht gewachsen zu sein, muss dies der Aufsicht und dem Prüfungsamt unverzüglich mitteilen.

Hinweis: Mündliche Ergänzungsprüfungen sind bis zum 13.11.2020 für das Wintersemester 2020/2021 abzulegen, anderenfalls gilt die Prüfung als endgültig Nichtbestanden. Sollte aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen, wie zum Beispiel einer Erkrankung, eine Terminverschiebung erforderlich sein, so kann die Frist vom Prüfungsamt verlängert werden.


 
  Seitenanfang  Impressum 2020-11-11, Monika Jampert