Download des ZIP-Archivs von Farn und der zugehörigen Dateien

Das Programm Farn ist von Roman-Raffaele Chirico im Rahmen eines Projektes zur Verbesserung der Lehre erstellt worden. Als Basis diente die Arbeit "A new class of Markov Processes for image encoding" (Adv. Appl. Prob. 20, 14-43, 1988) über Stochastische Prozesse von M. F.Barnsley und J. H. Elton.

Mithilfe von vier 2*2 Matrizen, vier zweidimensionalen Vektoren und einer Zähldichte, sowie einem Startvektor, der hier der Koordinatenursprung ist, werden affine Transformationen wiederholt ausgeführt. Die in der Arbeit von Barnsley und Elton angegebenen originalen Parameter liegen in der Datei FARN.DAT vor. Von dieser ausgehend empfiehlt es sich, andere Parametersätze zu generieren.

Unter allgemeinen Aspekten ist anzumerken, dass sich die bei diesem Verfahren erzeugten (zufallsbeeinflussten) Transformationen prinzipiell auch im Rahmen stationärer Prozesse interpretieren lassen. Dann existiert eine masserhaltende Transformation, welche den dann ablaufenden stationären Prozess (verteilungsgleich) erzeugt. Näheres dazu ist zu finden im Kapitel 2 des Teils II der Vorlesungsausarbeitungen zur Vorlesung Stochastische Prozesse I (WS 00/01).

Benutzung des Programms: Das Programm liegt in komprimierter Form vor und muß zunächst mit geeigneten Programmen (z.B. Power Archiever) dekomprimiert werden. Das Programm läuft unter MS-Dos. Zuerst erscheint das Menü, wobei Sie entweder e (Parameter eingeben) oder l (Parameter laden) auswählen, um die für die Entwicklung des Stochastischen Prozesses maßgebenden Parameter (Matrizen, Vektoren und Zähldichte) einzugeben bzw. einzulesen (hierzu lassen sich die Dateien mit der Endung "dat" verwenden). Die Berechnung wird mit Punkt b gestartet. Mit k läßt sich der Bildausschnitt an die Lage der berechneten Werte anpassen.