Mo 16-18 in 430

Seminar über Graphentheorie

Veranstalter:

Reinhard Diestel

Inhalt:

Blöcke, Tangles, und dazu duale Baumstrukturen in Graphen und darüberhinaus. Es folgt eine Liste der behandelten Arbeiten in der Reihenfolge, in der wir sie lesen werden, mit Links zum Runterladen. Die Zahl in Klammern dahinter ist der Anzahl der dazu jeweils geplanten Seminar-Wochen.

Der Begriff der Baumzerlegung von Graphen (1)
Der Tree-of-Tangles-Satz für Blöcke in Graphen (3)
Abstrakte Teilungssysteme und Tree Sets (1)
Der Tree-of-Tangles-Satz für Profile (2)
Tangle-Tree-Dualität (abstrakt) (3)
Tangle-Tree-Dualität für Blöcke (1)
Abschnitt 6.1 (Lemmas 6.3-4) hieraus, zur Vorbereitung auf
Tangle-Tree-Dualität für TKr's (2)

Ziel:

Das Seminar führt ein in das spannendste Gebiet, in dem zur Zeit in meiner Arbeitsgruppe geforscht wird. Es legt die Grundlagen für eine mögliche sich direkt anschließende Bachelorarbeit, sowie allgemeiner für eine mögliche Teilnahme an unseren aktuellen Forschungsaktivitäten der nächsten Jahre.

Vorkenntnisse:

Vertrautheit mit Graphentheorie, wie sie durch Teilnahme an der Bachelor-Vorlesung zur Graphentheorie erworben wird.

Anforderungen:

Aktive Mitarbeit übers ganze Semester, dh Vor- und Nachberei- tung des Stoffes wie bei einer Vorlesung. Schriftliche Vortrags-ausarbeitungen für das Seminar werden nicht erwartet.

Rechnen Sie mit einem Aufwand von drei Arbeitstagen pro Woche. Das ist viel – doch wird danach keine Einarbeitungs- phase mehr in den Stoff der Bachelorarbeit nötig sein: Sie werden sofort loslegen können mit dem eigenständigen Teil der Arbeit. Der Mehraufwand kann LP-mäßig ausgeglichen werden wahlweise durch ein "Projekt" im Bachelor (statt Praktikum oder Tutorentätigkeit) oder ein Modul "angeleitetes Selbststudium" für den Master (können Sie sich aufheben).

Vorbesprechung:

Keine. Wir beginnen am Mo den 15.10. gleich mit dem ersten unter "Inhalt" oben genannten Thema. (Wer möchte es vortragen?) Organisatorisches dann im Anschluss daran.