Graphentheorie II (4V+2Ü, insgesamt 12LP)

Veranstalter:

Professoren des Forschungsschwerpunkts Diskrete Mathematik.
Diese Notizen sind von Reinhard Diestel.

Inhalt:

Die weiterführenden Abschnitte aus meinem Buch Graphentheorie und der englischen Originalausgabe Graph Theory über endliche Graphen.

Zu unendlichen Graphen, einem der Forschungsschwerpunkte in Hamburg, gibt es regelmäßig eine separate Spezialvorlesung.

Ziel:

Die Vorlesung wendet sich als breit angelegte Grundvorlesung an Masterstudenten unabhängig von ihrer intendierten Spezialisierung.

Für Masterstudenten, die ihre Arbeit in der Diskreten Mathematik schreiben wollen, gehört sie zum Grundstock.

Ambitionierte Bachelorstudenten können die Vorlesung direkt im Anschluss an die Graphentheorie des Bachelors hören und sie sich später im Master anrechnen lassen. (Dazu darf man sie aber nicht bereits im Bachelor einbringen, was sonst alternativ möglich wäre.)

Vorkenntnisse:

Kapitel 0.1-0.8 des Buchs (deutsche Ausgabe).
Graphentheorie I ist sinnvoll, aber nicht Voraussetzung.

Literatur:

R.Diestel, Graph Theory (5th ed'n), GTM 173, Springer 2016/17.

NB. Das Kapitel über unendliche Graphen fehlt in der deutschen Ausgabe. Das Kapitel über Minoren ist in der deutschen Ausgabe weniger ausführlich.

Zusätzliches Material:



Übungen: