Schriftzug: Fachbereich Mathematik 
  UHH > Fakultäten > MIN-Fakultät > Mathematik > Personen > Susanne Koch   Suchen Hilfe  

Curriculum Vitae

22. Juni 1991 Allgemeine Hochschulreife an der Gymnasialen Oberstufe der Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld
1991 - 2000 Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung
Oktober 1991 Beginn des Studiums der Mathematik und der Physik an der Georg-August-Universität in Göttingen
13. Dezember 1996 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Mathematik und Physik
April 1997 - November 2000 Mitglied des Graduiertenkollegs für Strömungsinstabilitäten und Turbulenz in Göttingen
Januar - Mai 1999 Gastaufenthalt als Teaching fellow an der University of North Texas in Denton, USA
September 1999 - April 2000 Babypause
Mai - Juni 2000 Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Mathematische Stochastik der Universität Göttingen
3. November 2000 Promotion an der Georg-August-Universität in Göttingen
Oktober 2000 - März 2002 Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Mathematische Stochastik der Universität Göttingen
April 2002 - März 2006 Juniorprofessorin für Wahrscheinlichkeitstheorie am Institut für Mathematische Stochastik der Universität Göttingen
April 2006 - September 2007 Akademische Rätin für die Lehramtsausbildung am Fachbereich Mathematik der Universität Hamburg
ab Oktober 2007 Akademische Oberrätin für die Lehramtsausbildung am Fachbereich Mathematik der Universität Hamburg

 
  zurück Seitenanfang  Impressum 2015, July 1, Susanne Koch